Audacity 2.2.2

Dieses Programm ist ein freier Audio-Rekorder und -Editor

  • Kategorie:

    Editor

  • Version:

    2.2.2

  • Arbeitet unter:

    Windows Vista / Windows 8 / Windows XP / Windows 10 / Windows 8.1

  • Programm in:Bei Englisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    5,9 (309)
Audacity 2.2.2
Audacity 2.0.6

Das Audio-Bearbeitungsprogramm Audacity ist eine kostenlose Lösung für das Aufnehmen und Bearbeiten von Tonspuren. Zahlreiche Effekte und Bearbeitungsoptionen trösten über das gewöhnungsbedürftige Interface hinweg. Dank verschiedener Sprachen kann die Software länderübergreifend genutzt werden.

Tonspuren aufnehmen und schneiden mit Audacity

Audacity ist einer der bekannten Audio-Editoren auf dem Markt. Die Software kann kostenlos genutzt werden und eignet sich unter anderem für die Aufnahme und Bearbeitung von Musikstücken. Audiodateien können mit Effekten und Filter versehen werden. Zur Wahl stehen typische Funktionen wie Delay, Kompressor und Equalizer, die dank integrierter VST-Unterstützung um weitere Manipulationswerkzeuge ergänzt werden können. Daneben können Tonhöhe und Wiedergabegeschwindigkeit angepasst und in unterschiedlichen Dateiformaten ausgegeben werden. Unterstützt werden die Formate MP3, Ogg/Vorbis, WAV, MIDI und AIFF.

Die Aufnahmefunktion bietet die Möglichkeit, externe Audio-Signale festzuhalten. Audacity unterstützt sowohl Headsets und Mikrophone als auch die Soundkarte, womit auch Töne vom PC selbst abgegriffen und weiterverarbeitet werden können. Der mitgelieferte Lärm- und Rauschfilter ermöglicht die Ausfilterung von etwaigen Störgeräuschen.

Gewöhnungsbedürftige Programmoberfläche

Audacity wird über eine grafische Benutzeroberfläche bedient, die intuitiv gehalten ist, jedoch auch etwas altmodisch erscheint. Das Programm wird von den Entwicklern nicht mehr mit Updates versorgt, weshalb bei etwaigen Fehlern auf externe Lösungen zurückgegriffen werden muss. Davon abgesehen ermöglicht die Audio-Bearbeitungssoftware eine einfache Nutzung. Anfänger und professionelle Ton-Ingenieure finden sich gleichermaßen zurecht und können simple Schneidearbeiten ohne viel Vorwissen erledigen.

Auch die Aufnahme geht einfach vonstatten. Der Aufnahme-Knopf ist wie die verschiedenen Menüs, über die Effekte hinzugefügt, die Ansicht geändert oder die Optionen angepasst werden können, übersichtlich eingepflegt.

Die Software arbeitet ganz klassisch mit Audiospuren, die via Maus oder Shortcuts bearbeitet werden können. Spuren lassen sich nicht nur schneiden, sondern auch stumm schalten, lauter machen und kopieren bzw. einfügen. Weitere Tonspuren lassen sich ebenso einfach hinzufügen – egal, ob Mono, Stereo, Text oder Zeitverlauf. Zu diesen Funktionen kommen Untersuchungs-Werkzeuge wie Frequenzanalyse und Parameter-Suche hinzu.

Auch in einer mobilen Version erhältlich

Audacity kann unter Windows, Mac OS X und Linux genutzt werden. Die Windows-Version bietet verschiedene Sprachoptionen, darunter das standardmäßig eingestellte Englisch sowie Deutsch, Spanisch, Französisch, Polnisch und viele andere Sprachen.

Wer die Audio-Software unterwegs nutzen möchte, kann seit einer Zeit auf die mobile Version „Audacity Portable“ zurückgreifen. Diese kann über den USB-Stick gestartet und auf einigen Smartphones und Tablets genutzt werden.

Pros

- kostenlos nutzbar

- zahlreiche Audio-Effekte

- VST-Unterstützung

- kompatibel mit allen gängigen Audioformaten

Cons

- gewöhnungsbedürftige Programmoberfläche

- ungeeignet für komplexe Aufgaben

Audacity ist ein Freeware-Programm zum Aufnehmen und Editieren von Audiodateien. Wenn Sie schon immer einmal Musik am Computer aufnehmen, ein eigenes Hörspiel erstellen, oder einfach die Live-Streams Ihrer Lieblingsradiostationen unkompliziert aufzeichnen wollten, ist das Programm von Softronic für Sie mit Sicherheit interessant. Nach einer schnellen und einfachen Installation können Sie gleich damit beginnen, Soundschnipsel einzufügen oder aufzunehmen, um sie anschließend zu bearbeiten.

Hierbei sind der Kreativität nur wenige Grenzen gesetzt: Sie können entweder mit einem Instrument oder Mikrofon selbst Klänge und Musik erzeugen, oder schon auf der Festplatte vorhandene Dateien bearbeiten. Das Aufzeichnen von Audiostreams ist ebenso möglich.

Haben Sie erst einmal eine oder mehrere Audiospuren aufgenommen oder in das Programm geladen, so gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Daten nachzubearbeiten: Seien es Echos, das Entfernen von ungewolltem Rauschen oder Veränderungen in Lautstärke und Tempo: Audacity bietet eine Vielzahl von Effekten, um die eigen kreierten Klänge zu verändern.

Die Bedienung ist dabei immer relativ schlicht und selbsterklärend gehalten, so dass nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bereits gute Ergebnisse erzielt werden können. Wenn Sie jedoch noch überhaupt keine Erfahrung mit Programmen zur Audiobearbeitung gesammelt haben, könnten Sie dennoch anfangs etwas orientierungslos sein - doch keine Sorge, nach kurzer Suche im Internet finden sich jede Menge Tutorials, die den Einstieg erleichtern.

Nachdem alles so klingt, wie Sie es sich vorstellen, können Sie die editierten Dateien in allen gängigen Formaten speichern: Neben den beiden bekanntesten Audioformaten MP3 und WAV unterstützt Audacity noch einige weitere Formate, wie etwa IRCAM oder AIFF.

Achtung: Beim Speichern von Dateien im MP3-Format kann es passieren, dass Audacity nach der Datei "lame_enc.dll" fragt. Diese kann schnell aus diversen Quellen herunter geladen und eingefügt werden.

Alles in allem ist Audacity eine sehr gute Wahl für den Einstieg in die Bearbeitung von Audiodateien und das Aufnehmen von eigener Musik. Zwar unterstützt das Programm nicht so viele Funktionen wie kommerzielle Alternativen - diese sind jedoch auf die professionelle Aufnahme und Produktion von Musik ausgelegt und liegen preislich nicht selten im dreistelligen Bereich. Für alle, die sich nebenbei mit Audioproduktion beschäftigen möchten oder einen kostenlosen Einstieg wünschen, ist Audacity eine sehr gute Wahl.

Vorteile

  • Ermöglicht das Aufnehmen und Editieren von Audio-Dateien
  • Bedienung leicht zu erlernen
  • Bietet eine Vielzahl von Effekten

Nachteile

  • Benutzeroberfläche sieht veraltet aus
  • Bietet nicht die selben Möglichkeiten wie kommerziell vertriebene Software

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Audacity